News

14.12.2015

Ex-Nationalspieler zwischen Sucht und Sport: Uli Borowka am Campus M21

Sportmanagement Studium München "Berührt und begeistert" - Sport- und Gesundheitsmanager erleben packenden Vortrag über Sucht im Profi-Sport. | Foto: Campus M21

"Durch den Vortrag von Herrn Borowka haben wir einen tiefen und persönlichen Einblick in die Alkohol- und Drogensucht-Problematik bekommen. Dabei konnten wir gut Ansatzpunkte zur Suchtprävention in Zusammenarbeit mit Profi-Sportlern erkennen. Eindrucksvoll war für uns die Darstellung der Nachteile des Leistungsdrucks im Profi-Sport und deren gleichzeitige Akzeptanz durch andere Mitglieder der Sportszene," erklärt der angehende Sportmanager Maximilian Leeb. Die Studierenden im Gesundheitsmanagement sind ebenfalls sehr angetan: "Die Offenheit über seine Krankheit und sein Kampf gegen seinen 'inneren Drachen'  hat uns berührt und begeistert. Uns wurde nochmals verdeutlicht, dass wo ein Wille ist, auch ein Weg ist und jeder seinen eigenen Weg finden muss", so  Lisa Plonner, Ann-Kathrin Korbel und Jennifer Beitler.

Der ehemalige Fußball-Profi und -Nationalspieler Uli Borowka stellte den Studierenden am Campus M21 seine bewegende Biographie vor und beantwortete Fragen rund um das brisante Thema "Sucht und Profisport" offen und ehrlich. Der Gastvortrag hatte große Fachrelevanz für die staatlichen Bachelor-Studiengänge Sport- und Gesundheitsmanagement und bot den Studierenden praxisnahe Einblicke in die facettenreiche Welt des Profisports.

Das Doppelleben des Bremer Nationalspielers als Fußballprofi und Alkoholiker konnte er vor Fans und Öffentlichkeit jahrelang verheimlichen. Erst zwei Jahre nach seinem Abschied aus der Bundesliga gelang ihm nach viermonatiger, stationärer Therapie der Ausstieg aus der Alkoholsucht. Die Aufarbeitung seiner Vergangenheit und die öffentliche Darstellung seiner Abhängigkeitserkrankung, u.a. in seiner Biographie " Volle Pulle. Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker", führten zu unzähligen positiven Reaktionen, aber auch zu zahlreichen Hilferufen von Betroffenen und deren Angehörigen. Deshalb gründete er den 'Uli Borowka Suchtprävention und Suchthilfe e.V.'

Soziale Verantwortung gehört zur Kernkompetenz optimal ausgebildeter Manager und wird am Campus M21 bewusst geschult und gefördert. "Ich werde nun in meinem Umfeld mehr darauf achten, ob ich Menschen unterstützen muss oder ob ich weiterhelfen kann", unterstreicht Julian Weber aus dem Studium Sport-, Event- und Medienmanagement.

Der nächste Infotag findet am 18. Dezember um 16 Uhr am Campus M21 in München statt.

Jetzt anmelden!

München

Infotage:
17.12.2016 - 11:00 Uhr
14.01.2017 - 11:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
09.12.2016 - 16:00 Uhr
14.01.2017 - 11:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!
Kontakt Hochschule München

Ihre Nachricht an unsere Studienberatung


Studienzentrum München
Campus M21
Dachauer Straße 124
D-80637 München

089-54 04 12 20
E-Mail schreiben


Nächste Infotage München
Sa., 17.12.2016, 11:00 Uhr
Sa., 14.01.2017, 11:00 Uhr

Anmelden

Studienzentrum Nürnberg
Campus M21, City Park Center
Zeltnerstraße 19
D-90443 Nürnberg

0911-81 00 79 30
E-Mail schreiben


Nächste Infotage Nürnberg
Fr., 09.12.2016, 16:00 Uhr
Sa., 14.01.2017, 11:00 Uhr

Anmelden