News

25.09.2017

Markenmanagement: Mein Praktikum bei Mercedes-Benz

Am Infotag sicherte sich Simon Pospiech seinen Studienplatz. Im Sommersemester 2015 startete er sein Studium Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement. Im vierten Semester führte der angehende Markenmanager ein erfolgreiches Skype-Interview mit Mercedes-Benz in Maastricht, Niederlande. Jetzt, im Sommersemester 2017, sammelte er fünf Monate lang Praxis-Erfahrungen während seines Praktikums bei der Automarke in Holland. Simon ist sehr angetan zurückgekehrt und berichtet:

Vielfältige Aufgabenbereiche im Critical Parts Management

"Ich habe mein Praktikum im Critical Parts Management im Bereich Supply Chain Management bei Mercedes-Benz in Maastricht absolviert. Dort sammelte ich erste Erfahrung bei der Problembehebung von Geschäftsprozessen. Der Standort beschäftigt sich mit der globalen Ausweitung der Mercedes-Benz Logistikkette. Zu meiner Verantwortung gehörten das Beantworten verschiedener Kundenanfragen und die Identifikation und Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Engpässen innerhalb des internationalen Lieferantennetzwerks. Eine weitere spannende Aufgabe war das Erstellen einer Root Cause Analyse: Ich war dafür verantwortlich, die Fehler, ihre Ursachen und die Folgen zu erfassen und statistisch auszuwerten. Auch der Umgang mit SAP und vertiefende Trainings zählten zu meinen Praxis-Erfahrungen im Unternehmen.

Bereichernd und interessant: Das interkulturelle Umfeld

Der Standort Maastricht verfügt über 1.000 Mitarbeiter mit über 33 verschiedenen Nationalitäten. Insgesamt sind über 15 verschiedene Sprachen vertreten. Dieses internationale und interkulturelle Umfeld war interessant und bereichernd für mich.

Corporate Activity stärkt den Teamspirit

Mercedes-Benz fördert stark die Corporate Activity bzw. das Miteinander der Mitarbeiter. Beispielsweise organisierte ein Social Club jeden Freitag einen After-Work Get-Together mit Musik an der Bar und auf der Terrasse. Auch verschiedene Ausflüge wie beispielsweise eine Kayaktour in Belgien oder ein Tennisturnier zählten zu den Aktivitäten, mit dem Ziel, den Teamspirit zu stärken.

Zukunftsaussichten

Fünf aufregende Monate mit vielseitigen Tätigkeitsbereichen und hoher Eigenverantwortlichkeit in einem Top-Unternehmen liegen hinter mir. Für mich war das Praktikum ein erster, sehr verlockender und vielleicht auch richtungsweisender Einblick in die Arbeitswelt. Jetzt schreibe ich meine Bachelorarbeit und nach meinem Abschluss möchte ich einen Master im Ausland absolvieren. Danach steht mir die Welt offen." Simon Pospiech aus dem Studium Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement

München

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!