Erlebnis-Reise in die „Herzkammer“ des Sportjournalismus

„Das aktuelle Sportstudio“: Die Campus-Studierenden schauten den Machern über die Schulter. | Foto: Campus M21

Fotogalerie

„Das aktuelle Sportstudio" ist eine journalistische Institution in Deutschland: Seit mehr als fünf Jahrzehnten zieht der Publikumsliebling jeden Samstagabend Millionen Zuschauer in seinen Bann. Campus-Studierende hatten jetzt exklusiv die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Erfolgssendung zu schauen, mit den Machern zu diskutieren, von den Profis zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Der Besuch bei ZDF Sport war einer der Höhepunkte der Drittsemester im Studiengang Sportjournalismus und Sportmanagement: Sie waren zwei Tage zu Gast in der Medien- und Sportstadt Mainz.

Hintergrund-Gespräch mit Sportstudio-Moderator Sven Voss

Die Nachwuchs-Sportjournalisten saßen beim ZDF-Besuch nicht nur in der sprichwörtlichen „ersten Reihe", als „Das aktuelle Sportstudio" auf Sendung ging. Sie erlebten bei einem Besuch im Studio live, wie das Sportmagazin entsteht. Moderator Sven Voss sowie die beiden Reporter Alexander Antoniadis und Martin Schneider nahmen sich viel Zeit für ein Gespräch mit den Gästen vom Campus M21.

„Es waren zwei wirklich interessante Tage. Einen besseren Einblick in die Praxis des Sportjournalismus als in Mainz können unsere Studierenden nicht bekommen. Mit Moderator Sven Voss oder Reporter Martin Schneider vom ZDF zu sprechen, ist auch keine alltägliche Erfahrung. Das war für alle Studierenden ein Praxis-Highlight. Die Besuche des Bundesligaspiels beim FSV Mainz 05 und des Aktuellen Sportstudios am Samstagabend waren dann natürlich das i-Tüpfelchen." Dennis Heldt, Studienbereichsleiter Sportjournalismus und Sportmanagement

Stadionbesuch beim 1. FSV Mainz 05

Bereits zuvor hatten die Campus-Studierenden den Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 besucht. Nach einer Führung durch das Stadion nahmen die angehenden Sport-Experten auf genau dem Podium Platz, auf dem sonst Trainer und Spieler den Journalisten Siege und Strategien erklären. Eine Diskussion mit Vereins-Pressesprecherin Silke Bannick gehörte ebenso zu den zwei intensiven Tagen in Mainz. Besonderes Highlight, das die Inhalte aus dem Studienmodul „Sportmedienproduktion" auf einzigartige Weise lebendig machte: Die Bundesliga-Begegnung Mainz gegen Union Berlin. Diese erlebten die Campus Gäste erst live im Stadion und am Abend ein zweites Mal, journalistisch aufbereitet, im ZDF-Sportstudio.

„Dank der Exkursion konnten wir Sportjournalisten in den Beruf hautnah reinschnuppern. Am besten fand ich die Gespräche mit Silke Bannick von Mainz 05 und den Kollegen vom Aktuellen Sportstudio", Jonas Winkel, der Sportjournalismus und Sportmanagement im 3. Semester in Nürnberg studiert.