„Laola“: Ideen für eine „Begeisterungswelle“ bei den Kunden

Kosima, Maximilian, Noelle, Sara, Sophia und Dorjana studieren am Campus M21 in Nürnberg Wirtschafts- und Werbepsychologie, Mode-, Trend- und Markenmanagement und Internationales Automobilbusiness im zweiten Semester. Sie entwickelten im Rahmen eines Praxis-Projekts ein Konzept für das innovative, plattformübergreifende Kundenmagazin „Laola“. | Foto: CM21

Fotogalerie

Alles nur noch online? Gedruckte Magazine gelten auch im Zeitalter von Internet und Social Media in der Toolbox von Marketing-Experten als ein unverzichtbares Instrument, um Kunden zu binden oder neue Kunden zu gewinnen. Studierende des Campus M21 in Nürnberg aus den Studienrichtungen Wirtschafts- und Werbepsychologie, Mode-, Trend- und Markenmanagement und Internationales Automobilbusiness kreierten jetzt bei einem Praxis-Projekt ihr erstes eigenes Kundenmagazin.

Die innovativen Strategien entwickelten die Studierenden für die DEFACTO GmbH. DEFACTO — mit Sitzen in Erlangen, Köln und München — ist heute führender Lösungspartner für Loyalty und Customer Relationship Management im Einzelhandel, für Marken im Einzelhandel und für Direct-to-Consumer-Geschäftsmodelle. Seit über 30 Jahren begleiten die DEFACTO-Experten nationale und internationale Marktführer in ihrem Kundenmanagement.

Wie lassen sich Gäste in Szenelokalen zu Stammgästen machen? „Das war eine der Fragen, für die wir Antworten gesucht haben", sagt Lea Trottmann. Sie studiert Wirtschafts- und Werbepsychologie und ist Werkstudentin am Campus M21. Im Bereich Mode entwickelte eine studentische Gruppe mit besonders viel Engagement das Label „Laola". Die Ideen: kreative Treue-Programme, die Premiumkunden und Laufkundschaft voneinander unterscheidet und individuell in den Fokus rückt. Die von den Campus-Studenten entwickelte Magazinplattform „Laola" schlägt auch die Brücke zwischen klassischem Print-Magazin und digitalen Plattformen wie Instagram um auf die Bedürfnisse verschiedener Generationen einzugehen.

Die DEFACTO-Experten waren von den Konzepten und Präsentationen sehr angetan: „Ich war begeistert von den vielfältigen und kreativen Ideen, die die Studierenden in vier Wochen zusammengetragen haben", lautete das Fazit von Arno Klinner, Senior Strategic Planner von DEFACTO und Dozent für Werbemanagement am Campus M21.

Du willst noch im Wintersemester 2019 Dein Studium starten? Melde Dich hier zum Infotag an.