+++ Infos zu den neuen Studiengängen WS 20/21 +++

Mode-Geheimnisse auf 12.500 Quadratmetern

Modebusiness zum „Anfassen“: Master-Studierende des Campus M21 zu Gast bei KONEN. | Foto: Campus M21

Fotogalerie

Es ist eine Münchner Institution: Das Bekleidungshaus KONEN in der Sendlinger Straße gilt in der bayerischen Landeshauptstadt seit mehr als 80 Jahren als erste Adresse in Sachen Mode. Jetzt tauchten Master-Studierende des Campus M21 aus dem Studiengang Management und Marketing in Mode, Marken und Medien einen Tag in die Welt des innovativen Traditionsunternehmens ein.

Schrittmacher vor Ort und in der digitalen Welt

Die Fachexkursion war für die angehenden Management- und Marketing-Master Teil der Lehrveranstaltung Modebusiness. Die Studierenden erfuhren, wie der Münchner Anbieter von internationalen Lifestyle-Marken am Puls der Zeit bleibt: Das Stammhaus in München mit seinen 500 Mitarbeitern und seiner Fläche von rund 12.500 Quadratmetern — einem Areal von knapp zwei Fußballfeldern — ergänzt heute ein Online-Shop mit einer Auswahl von rund 6.000 Produkten und rund 500 Marken als „digitales Schaufenster". KONEN gehört seit vielen Jahren zum Partner-Netzwerk des Campus M21. Die Digitalisierung und das digitale Modebusiness als große Zukunftsthemen der Branche stehen bei der Praxis-Kooperation besonders im Fokus.

Exklusive Insights in die Kollektionen von morgen

Viktor Ronkin, Head of E-Commerce bei KONEN verriet, welche digitalen Prozesse im Hintergrund ablaufen, damit die Pakete mit den Trends von den internationalen Fashion-Shows und Modemessen schnell und pünktlich ihre Käufer erreichen.

Sowohl der Online-Versand als auch der Store in der Münchner Innenstadt selbst punkten mit einer ausgeklügelten, digitalen Organisation im Hintergrund: Im Logistikzentrum des Unternehmens in Feldkirchen nahm sich Logistik- und IT-Leiter Ludwig Müller persönlich Zeit für die Gäste vom Campus. Warenfluss, Wareneingang, Warenausgang, Lagerung und selbst Fotoshootings für die Homepage finden in Feldkirchen statt. Jährlich werden dort bis zu eine Million Artikel umgeschlagen. Höhepunkt am Ende der Tour: exklusive Insights in die kommende Frühjahrs- und Sommerkollektion, ausgewählt von den KONEN-Einkäufern mit Feingefühl und modischem Know-how.

„Die besonderen Einblicke hinter die Kulissen waren faszinierend. Es spielt sich so einiges im Hintergrund ab, was für Kunden nicht sichtbar ist." Sarah Blum, Master-Studentin am Campus M21

Teamgeist, Freude und Aufstiegschancen

Danach entdeckten die Studierenden das Modehaus mit seinen vier Etagen und rund 150 Marken selbst. Dort empfing Logistik- und Organisationschefin Sandra Krischel die Master-Studierenden. Sie arbeitet schon seit zehn Jahren für das Bekleidungshaus, das bereits als „Münchens bester Arbeitgeber im Bereich Handel" ausgezeichnet wurde — auch wegen des besonderen „KONEN-Spirits", der auf Teamgeist, Freude im Arbeitsalltag und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten setzt.