News

17.01.2017

Die Audi-Connection: Vorsprung für Studierende

Studium Internationales Automobilbusiness Studierende profitieren von Expertise und Netzwerk der Audi-Managerin und Dozentin Nadine Stickel (3.v.l.). | Foto: Campus M21

Nadine Stickel ist Mitarbeiterin der strategischen Planung bei Audi und war als Projektleiterin in Logistik- und Karosseriebauplanung u.a. für die Planung des Audi TT verantwortlich. Am Campus bringt sie nun ihre Expertise als Dozentin im Studium Internationales Automobilbusiness ein. Die Studierenden profitieren von der Audi-Connection: Im Rahmen des Studienmoduls 'Automobilindustrie- und Politik' erlebten sie jetzt exklusive Einblicke in die Audi AG in Ingolstadt und nutzten die Chance, sich im spannenden Dialog mit den Profis über Nachhaltigkeit, Innovationen und Zukunft der Marke auszutauschen.

Exklusive Werksführung und Dialog mit den Profis

Bei einer Werksführung lernte die Studiengruppe das Produktionsnetzwerk, Fertigungsstrukturen und -fluss einer modernen Produktion von Fahrzeugen im Premiumsegment kennen. Die Studenten erlebten bei einer Besichtigung des Präzisionskarosseriebaus Audi A3 und entlang der Montagelinie die Fertigung am Standort Ingolstadt, sprich 'Audi heute', live.

360-Grad-Blick für die Zukunft

Josef Schön, Vertreter der Unternehmensstrategie, begeisterte mit seinem interaktiven Vortrag über "Automobile Zukunftsfähigkeit und systemische Ansätze im Premiumsegment". Der Unternehmensstratege erläuterte die Herausforderungen für Audi um den Anforderungen der Zukunft die Stirn bieten zu können. Im Dialog mit den Studierenden beschrieb er die Notwendigkeit von Umdenkprozessen in Sachen Klimawandel, erläuterte u.a. den künftigen Stellenwert von Wiederverwertung von Materialien sowie die Endlichkeit der Ressourcen. Besonders interessant waren die konkreten Beispiele der Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit der Marke. Wichtige Erkenntnis: Für einen Premiumhersteller ist ein 360-Grad-Blick in die Welt essentiell, um auf Gesetze, Regeln und Anforderungen rechtzeitig Einfluss nehmen zu können.  

"Aus Visionen Vorsprung machen"

Für die angehenden Automobilmanager bot die Fachexkursion neben der echten Praxis auch exzellente Networking-Chancen. Anna Hocks, Mitarbeiterin der Abteilung Employer Branding, zeigte der begeisterten Studiengruppe konkrete Einstiegsmöglichkeiten und Praktikaeinsätze bei Audi auf. "Auf dieser letzten Station der Exkursion wurde den Studenten deutlich, welche Rolle sie im Unternehmen einnehmen können. Nach dem Kennenlernen von 'Audi heute' haben sie zudem erkennen dürfen, welche Chancen und Möglichkeiten sie haben, aus Visionen Vorsprung zu machen", erklärt Dozentin und Audi-Expertin Nadine Stickel.

München

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!