News

25.01.2017

Modemanagement-Studierende live auf der Berlin Fashion Week

Modemanagement auf der Berlin Fashion WeekDozentin Christine Harzer (links) mit den Studierenden hinter den Kulissen der Fashion Week. | Foto: Malin Henningsson

Welche strategischen Abläufe spielen sich hinter den Kulissen der Berlin Fashion Week ab? Welche Ziele verfolgen die Labels mit ihren Fashion Shows? Wie werden Produkte und Marken dabei emotional inszeniert? Diesen und weiteren interessanten Fragen gingen die Studierenden im Bachelor-Studium Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement sowie die Studenten im Master-Studium Management und Marketing: Mode, Marken und Medien vor Ort auf den Grund. Dozentin Christine Harzer und Studiengangsleiterin Christine Göing begleiteten die Studiengruppen auf der Reise in die Modewelt.

Networking mit Campus-Absolvent von Wormland, Eventagentur IMG und WHITE Communications

Tim Kälberer, ehemaliger Campus M21-Student aus dem Modemanagement-Studium, ist Associate Manager Retail Management Wormland in Hannover und freute sich auf ein Treffen mit den Studierenden auf der Fashion Week. Er teilte wichtige Insights über seinen Berufseinstieg in der Modebranche. Dominic Kaffka, Director Events & Production von IMG, der verantwortlichen Eventagentur für die Fashion Week, bot den Studierenden nach der beeindruckenden Show detaillierte Einblicke in das professionelle Eventmanagement. Projektmanagerin Sina Milde von WHITE Communications, Praxis-Partner von Campus M21, erläuterte die Highlights und Herausforderungen im Projektmanagement einer erfolgreichen Kommunikationsagentur. Die angehenden Modemanager freuten sich über die vielen Networking-Möglichkeiten und schöpften daraus neue Praktikumsideen.

Innovative Inszenierung von Modemarken im Bikini Berlin

Das sog. Bikinihaus in Berlin beherbergt die weltweit erste Concept Shopping Mall. Sie versteht sich – in konsequenter Abgrenzung zu herkömmlichen Shoppingcentern – als eine Zusammenstellung von sorgsam aufeinander abgestimmten Boutiquen und Gastronomie. Dozentin und Modemanagement-Expertin Christine Harzer zeigte den begeisterten Studierenden vor Ort, wie die Concept Shopping Mall mit originellen Konzepten innovative Einkaufs- und Erlebniswelten schafft. Hier konnten sich die Studiengruppen auch über den strategischen Bezug zwischen der Inszenierung von Modemarken auf der Fashion Show und dem Display von Fashion Labels im Boutique-Management ein Bild machen.

Fashion Business hautnah erleben: Spannende Erfahrung für Bachelor und Master

"Alle Modemanagement-Studenten folgen Bloggern auf Instagram oder Facebook. Wir saßen direkt in der Front Row und konnten die Runway Show so erleben, wie wir sie normal nur durch Videos und Posts kennen - aus der Perspektive der Blogger", schwärmt die angehende Modemanagerin Laura Reitmeier. "Nachdem wir in den Lehrveranstaltungen schon gelernt haben, was alles hinter einer Modenschau steckt und wie das Modebusiness funktioniert, war es unglaublich spannend, das Ganze in der Praxis erleben zu dürfen – nicht aus Sicht eines Besuchers, sondern des  Organisators", ergänzt Master-Student Martin Tschöp. "Auf der Berlin Fashion Week können die angehenden Modemanager Marken hautnah erleben. Sie analysieren selbstständig neue Trends im Markt und können dabei ihr erlerntes Wissen aus den Bereichen Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement in der Praxis umsetzen", erklärt Dozentin Christine Harzer über den Vorteil für die Studierenden.

Campus M21 dankt dem Praxis-Partner WHITE Communications für die Unterstützung bei der Organisation der Fachexkursion zur Berlin Fashion Week!

München

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!