News

27.03.2017

Starke Forschungsprojekte im Fußballmanagement

Am Puls des Geschehens: Studierende üben sich in der Praxis mit einem Forschungsprojekt mit dem 1. FC Nürnberg. | Foto: Campus M21

Tolle Chancen mit dem IFM Institut für Internationales Fußballmanagement

Das Studienkonzept am Campus M21 bietet viele Vorteile. Studiengruppen in Klassengröße, interaktive und moderne Lehrmethoden, persönliche Förderung, echte Praxis, ein breit gefächertes Angebot an Zusatzkursen sowie der Abschluss einer staatlichen Hochschule zählen zu den Gründen, warum sich Abiturienten für ein Management-Studium am Campus entscheiden. Campus M21 ist auch sehr forschungsaktiv und das verschafft Studenten ebenfalls einen entscheidenden Mehrwert: Sie haben die Chance, mit den Experten am Puls des Geschehens praxisnah und wissenschaftlich zu forschen, sich dabei ein tolles Netzwerk aufzubauen und somit ihre Jobperspektiven zu erweitern.
Ein Beispiel für praxisnahe Forschung bietet das IFM Institut für Internationales Fußballmanagement am Campus. Es widmet sich den Phänomenen rund um die unterschiedlichen Bereiche des Fußball- und Sportmanagements. „Wir unterstützen das Management im Fußball, von Vereinen wie auch Sportmedien mit fundierten wissenschaftlichen Analysen und schlagen so die Brücke von der Theorie zur Praxis“, erklärt Dr. Bernd Schmidt, Leiter des IFM Instituts für Internationales Fußballmanagement.
Mit Studierenden im Bachelor- und Masterbereich arbeitet das Institut an diversen Forschungs- und Beratungsprojekten im Fußball- und Sportbusiness. Dies sind aktuelle Forschungsprojekte:

Warum sind Olympische Spiele in Deutschland so schwer durchzusetzen?

Zusammen mit Dr. Bernd Schmidt, Leiter des Instituts und Dozent am Campus M21, greifen zwei Master-Studenten der Partner-Hochschule Mittweida, Génesis Duarte und Dennis Heldt, ein höchstbrisantes Thema für die Sportentwicklung in Deutschland auf: Unter dem Titel „Reaktanz gegenüber Sportgroßveranstaltungen – ein Problem der sportpolitischen Kommunikation?“ erforscht das Team, warum Olympische Spiele in Deutschland so schwer durchzusetzen sind. München, Hamburg, Oslo, Boston und zuletzt Rom. Immer häufiger entscheiden sich potentielle Austragungsorte westlicher Gesellschaften gegen eine Bewerbung für die Olympischen Spiele. Die Forschungsarbeit zeigt die Bandbreite des Themenkomplexes auf, um daraus konkrete Handlungsempfehlungen für zukünftige Kampagnen zu formulieren.
Als Partner fungiert dabei das Magazin „Stadionwelt Inside“, mit dem eine erste empirische Studie durchgeführt wurde. Ergebnisse dieser Befragung sind in diesem Auszug aus dem Magazin Stadionwelt INSIDE 1/2017 zusammengefasst.  Die komplette Ausgabe der Stadionwelt INSIDE 1/2017 ist unter folgendem Link erhältlich: www.stadionwelt-shop.de

Film-Reportage über die geplante Ausgliederung beim 1. FC Nürnberg

Die Bachelor-Studierenden im Sportjournalismus-Studium im Studienzentrum Nürnberg drehen in Zusammenarbeit mit dem IFM Institut für Internationales Fußballmanagement eine Reportage zur geplanten Ausgliederung der Profi-Abteilung des 1. FC Nürnberg. Ziel des Films ist es, dieses Thema vor der Abstimmung zum öffentlichen Diskurs zu stellen.

Medienresonanzanalysen für Bundesligavereine

In Zusammenarbeit mit den Bachelor- und Masterstudenten aus den unterschiedlichen Sportstudiengängen in München und Nürnberg fertigt das Institut derzeit mehrere Medienresonanzanalysen für verschiedene Bundesligavereine an. Eine Medienresonanzanalyse dient als Instrument zur Bewertung der eingesetzten Kommunikationsinstrumente, wobei Medienberichte gesammelt und nach einem bestimmten Kategoriensystem analysiert werden. Mithilfe dieser Analyse können im Anschluss Handlungsempfehlungen für die Kommunikationsabteilungen der Vereine abgeleitet werden.

München

Infotage:
23.08.2017 - 16:00 Uhr
09.09.2017 - 11:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
23.08.2017 - 16:00 Uhr
09.09.2017 - 11:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!
Kontakt Hochschule München

Ihre Nachricht an unsere Studienberatung


Studienzentrum München
Campus M21
Dachauer Straße 124
D-80637 München

089-54 04 12 20
E-Mail schreiben


Nächste Infotage München
Mi., 23.08.2017, 16:00 Uhr
Sa., 09.09.2017, 11:00 Uhr

Anmelden

Studienzentrum Nürnberg
Campus M21, City Park Center
Zeltnerstraße 19
D-90443 Nürnberg

0911-81 00 79 30
E-Mail schreiben


Nächste Infotage Nürnberg
Mi., 23.08.2017, 16:00 Uhr
Sa., 09.09.2017, 11:00 Uhr

Anmelden