#0911-Nürnberg is calling: Studenten prämiert für Image-Kampagne

Marketing Studium am Campus M21

"Frischer Blick und ungewöhnliche Konzepte setzen neue Impulse", schwärmt Bürgermeister Christian Vogel (5.v.r.). | Foto: Campus M21

Fotogalerie

Das Netzwerk von Campus M21 umfasst eine Vielzahl an Kooperationen mit kleinen, aber feinen Unternehmen, Agenturen und Vereinen wie auch großen Marken à la adidas, Allianz, MINI, Hotel Vier Jahreszeiten, Sky, NürnbergMesse oder movement24. Durch die vielen Kooperationen mit der Wirtschaft, dem Sport und den Medien kann Campus M21 ein praxisnahes Studium mit hoher Qualität umsetzen. Zum Netzwerk gehört auch die Stadt Nürnberg.

Social-Media-Kampagne soll Studierende für Nürnberg begeistern

Die Viertsemester im Marketing Studium am Campus M21 in Nürnberg haben für einen Wettbewerb der Stadt Nürnberg Ideen entwickelt, die junge Menschen für einen Studienplatz in Nürnberg begeistern und in die Studentenstadt locken sollen. Jetzt ehrte Bürgermeister Christian Vogel die Social-Media-Kampagnen der Studierenden in einem feierlichen Rahmen im Nürnberger Heilig-Geist-Saal. Die Zweierteams mit den drei besten Ideen erhielten eine Geldprämie und eine Urkunde der Stadt Nürnberg. „Wir haben eine kreative Kampagne gesucht, die das Potential hat, angehende Studentinnen und Studenten für ein Studium in unserer schönen Stadt zu begeistern. Die Studierenden des Campus M21 haben uns mit ihrem frischen Blick und den ungewöhnlichen Konzepten dabei geholfen, neue Impulse in diese Richtung zu setzen. Ich bin überzeugt, dass es uns gelingen wird, unser Image als attraktive und moderne Studentenstadt weiter auszubauen“, erklärte Bürgermeister Christian Vogel.

Jury wählt beste Konzepte aus

Eine siebenköpfige Jury bestehend aus Vertretern der Zielgruppe als auch aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung wählte die drei besten Konzepte aus den eingereichten Vorschlägen aus. Kriterien waren unter anderem der Nutzen für die Steigerung der Attraktivität, die Kreativität und Machbarkeit der Idee, deren Widerspruchsfreiheit mit den Zielsetzungen der Stadt Nürnberg sowie die Einhaltung des vorgegebenen virtuellen Budgets.

And the winner is: "#0911 - Nürnberg is calling"

Franca Hildebrandt und Anna Gauch haben sich für ihr Siegerprojekt "#0911 – Nürnberg is calling" den Trend 'Blogger' zunutze gemacht. Ihre Idee: Eine Blogger-Wohngemeinschaft gründen, in der Neu-Nürnberger ihr Ankommen im Unialltag im Internet dokumentieren. Zum Beispiel könnten die Nürnberg-Blogger für die Internetplattform "YouTube" ein Videotagebuch führen oder Fotos auf dem Bilder-Onlinedienst "Instagram" veröffentlichen. So könnten auch internationale oder bundesweite Interessierte hautnah miterleben, was das Leben hier ausmacht. Die Gewinnerinnen erhielten 500 Euro für diese Idee. Aber auch die anderen Projekte, so Michael Ruf von der Stadtentwicklung, haben wichtige Impulse für das Konzept zum Ausbau der Hochschul- und Bildungslandschaft geliefert. Bianca Lohbauer und Nadine Wiechers freuten sich über 300 Euro für den 2. Preis, Michael Bauer und Alexander Steck über 200 Euro für den 3. Preis.

Studierende profitieren von den Praxis-Kooperationen am Campus M21

Unter den Ehrengästen waren der auch der Vorsitzende der Akademischen Leitung am Campus M21, Professor Heinrich Wiedemann, und sein Stellvertreter Dr. Georg Puchner sowie die Campus-Managerin Kati Meyer-Klaba. In seinem Grußwort bedankte sich Dr. Georg Puchner bei der Stadt Nürnberg für die erfolgreiche Zusammenarbeit und den würdevollen Rahmen, der den Studierenden bereitet wurde: „Wir wissen diese Geste, die Ausdruck unserer mittlerweile 3-jährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit ist, sehr zu schätzen. Kooperationen wie mit der Stadt Nürnberg machen das praxisnahe Studium am Campus M21 erst möglich.“