Mein Studiengang

Mein Campus

Hochschule München Kontakt

Mein Ansprechpartner:
Nicole Hartkamp

089-54 04 12 20
Dachauer Straße 124
80637 München

Frage stellen

News

13.12.2016

Studierende profitieren von Forschungsprojekten am Campus

Forschung am Campus M21Olympische Spiele in Deutschland: Prof. Wiedemann (r.), Dr. Schmidt (l.) und Studierende diskutieren über die Herausforderungen. | Foto: CM2

Das Studienkonzept am Campus M21 bietet viele Vorteile. Studiengruppen in Klassengröße, interaktive und moderne Lehrmethoden, persönliche Förderung, echte Praxis, ein breit gefächertes Angebot an Zusatzkursen sowie der Abschluss einer staatlichen Hochschule zählen zu den Gründen, warum sich Abiturienten für ein Management-Studium am Campus entscheiden. Campus M21 ist auch sehr forschungsaktiv und das verschafft Studenten ebenfalls einen entscheidenden Mehrwert: Sie haben die Chance, mit den Experten am Puls des Geschehens praxisnah und wissenschaftlich zu forschen, sich dabei ein tolles Netzwerk aufzubauen und somit ihre Jobperspektiven zu erweitern.

Warum sind Olympische Spiele in Deutschland so schwer durchzusetzen?

 Ein Beispiel bietet aktuell das Institut für Internationales Fußballmanagement am Campus. Zusammen mit Dr. Bernd Schmidt, Leiter des Instituts und Dozent am Campus M21, greifen hier zwei Master-Studenten der Partner-Hochschule Mittweida, Génesis Duarte und Dennis Heldt, ein höchstbrisantes Thema für die Sportentwicklung in Deutschland auf: Unter dem Titel „Reaktanz gegenüber Sportgroßveranstaltungen – ein Problem der sportpolitischen Kommunikation?“ erforscht das Team, warum Olympische Spiele in Deutschland so schwer durchzusetzen sind. München, Hamburg, Oslo, Boston und zuletzt Rom. Immer häufiger entscheiden sich potentielle Austragungsorte westlicher Gesellschaften gegen eine Bewerbung für die Olympischen Spiele. Die Forschungsarbeit zeigt die Bandbreite des Themenkomplexes auf, um daraus konkrete Handlungsempfehlungen für zukünftige Kampagnen zu formulieren.

Profi-Fußball unter der Lupe

Das Institut für Internationales Fußballmanagement bereitet unter der Forschung von Professor Heinrich Wiedemann, Akademischer Leiter am Campus M21, und Dr. Bernd Schmidt die Herausgabe eines Readers vor. Er wird aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Management des Profi-Fußballs unter die Lupe nehmen. Experten aus Theorie und Praxis widmen sich hier Themen wie z.B. Internationalisierungsstrategien von Vereinen und Verbänden, Trends im Sponsoring, Fußballvereine und Gemeinnützigkeit sowie Bewertung von Fußballvereinen und -verbänden als Marken. Der Reader wird im Frühsommer 2017 erscheinen und schafft gerade für Studierende einen hervorragenden Überblick über aktuelle Herausforderungen im Management des professionellen Fußballs.

„SOS Europa: Wege aus der Krise – ein Kompass für Europa“

Studierende profitieren auch vom Know-How der Polit-Experten Dr. Stefan Remhof und Gerd Maas, Dozenten im Studium Internationales Marketing und Management. Gerade für angehende Akademiker und gut ausgebildete Menschen ist Europa ein Kontinent der Chancen. Studieren in München, eine Fachexkursion nach London, ein Praktikum in Mailand oder ein Auslandssemester in Spanien: Nie war es einfacher, die Freiheiten, die mit der Europäischen Union verbunden sind, zu nutzen und von ihnen zu profitieren. Doch der Streit über die künftige Ausrichtung Europas droht das große Friedensprojekt zu zerstören. Terrorangriffe, Flüchtlingskrise, wirtschaftliche Misere in Südeuropa, Jugendarbeitslosigkeit und eine EZB, die auf Kollisionskurs fährt – selten fand sich Europa mit so vielen Baustellen und Problemfeldern konfrontiert. In ihrem Buch „SOS Europa: Wege aus der Krise – ein Kompass für Europa“ (München 2016) zeigen die beiden Campus-Dozenten Dr. Stefan Remhof und Gerd Maas zusammen mit weiteren Ökonomen Wege aus der Krise hin zu einem neuen Europa auf – ein Europa, das den Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist und der jungen, gut ausgebildeten Generation eine Zukunft bieten kann. Studierende, die sich diesen Themengebieten in ihren Bachelor- und Master-Arbeiten widmen, finden in Dr. Stefan Remhof einen kompetenten und inspirierenden Fach-Coach und Betreuer.

 

München

Infotage:
30.11.2017 - 16:00 Uhr
16.12.2017 - 11:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
30.11.2017 - 16:00 Uhr
13.12.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Telefon

WhatsApp

E-Mail

Infotag

Infopaket