News

23.01.2017

Tourismusmanagement-Studium: Destinationsmanagement im Ötztal

Tourismusmanagement-Studium: Iglu-Workshop im Ötztal Iglu-Workshop im Ötztal: Die angehenden Tourismusmanager erlernen das Handwerk der Eskimos. | Foto: Campus M21

Schneedorf-Kultur mit allen Sinnen erleben

Die Finnen sind Profis im Gestalten beeindruckender Schneedörfer. Unter dem Motto "Schlafen wie die Eskimos" bietet die Schneedorf GmbH Iglu-Übernachtungen im hochalpinen Gelände der Skiiregion Hochötz im Ötztal an. Im Studienmodul 'Tourismusmanagement & Marketing' bei Dozentin Tanja Brunnhuber befassen sich die Studierenden im Tourismusmanagement-Studium mit dem Destinationsmanagement der Region. Dabei lernten die angehenden Tourismusmanager u.a., in wie weit die Tourismusregion Ötztal mit Finnland als Ursprung der Schneedorf-Kultur vergleichbar ist. Jetzt erlebte die Studiengruppe bei einer mehrtägigen Fachexkursion das Ötztal hautnah: Ein Iglu-Workshop, eine Übernachtung im Schneedorf und der Austausch mit dem Management populärer Destinationen machte das Praxis-Projekt zu einem einzigartigen Ereignis.

Gestärkter Team-Spirit

Ziel der Fachexkursion war es, den Studierenden aus dem Tourismusmanagement-Studium den Bezug zwischen Theorie und Praxis zu verdeutlichen und den Teamgeist als Studiengruppe bei einem authentischen Erlebnis zu stärken. Beim Iglu-Workshop und der gemeinsamen Übernachtung im Schneedorf bewies die Studiengruppe wahren Teamspirit. Auf ihr selbst gebautes Iglu waren die Studenten besonders stolz.

Erfolgreiches Tourismusmanagement im Ötztal

Am nächsten Tag hatten die angehenden Tourismusmanager die Chance, mit dem Geschäftsführer des Schneedorfs, Dr. Alexander Klaußner, in einen interessanten Dialog über das professionelle Tourismusmanagement der Region zu treten. Die Studierenden hatten sich zuvor in den Lehrveranstaltungen auf dieses Gespräch fachlich gut vorbereitet und diskutierten mit dem Profi über erfolgreiche Vermarktungsstrategien des Ötztals. Somit trug jeder Reiseteilnehmer zum Kompetenzaufbau bei und brachte sich aktiv in das Projekt "Ötztal" ein.

Networking im 4-Sterne-Wellness-Hotel

Nach dem Schneedorf führte Dozentin Tanja Brunnhuber die Studierenden aus dem Tourismusmanagement-Studium in den Aqua Dome in Längenfeld, das beliebte 4-Sterne-Wellness-Hotel im Ötztal. Hier lernte die Studiengruppe aktuelle Konzepte und Trends im Hotel-, Wellness- und Thermenbereich kennen und nutzte die Gelegenheit, mit dem Leiter Sales & Marketing Sascha Rössel, der Rooms Dividsion Managerin Melanie Scheffenacker, und der Direktorin Barbara Krabath, zu networken. "Bei dieser Fachexkursion konnten wir erlernte Fachkenntnisse erfolgreich in der Praxis anwenden und wichtige Kontakte für den Berufseinstieg sammeln. Ein gelungenes Erlebnis, das spannender nicht hätte sein können!", resümiert Sabrina Staudacher, Drittsemester aus dem Tourismusmanagement-Studium.

Ganzheitliches Praxis-Projekt: Kontrast Winter-Sommer im Tourismusmanagement

Um einen Einblick in das Tourismusmanagement der Region im Sommer zu erhalten, werden die Studierenden das Ötztal im Sommersemester bei einer weiterführenden Fachexkursion erneut analysieren. Die einzelnen Programminhalte für dieses Projekt werden die Studenten in den kommenden Lehrveranstaltungen selbst erarbeiten.

München

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!
Nürnberg

Infotage:
08.11.2017 - 16:00 Uhr
30.11.2017 - 16:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Bachelor-Studium

Infotage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!

Master-Studium

Beratungstage

Jetzt anmelden!

Infomaterial

Gratis anfordern!