Digitale Lehre

So gehen Sie vor

Alle Infos rund um die digitale Lehre

Nachfolgende Seite dient sowohl Dozierenden als auch Studierenden als Anleitung für die digitale Lehre über den Anbieter Zoom. Zoom bietet digitale Meetinglösungen und ermöglicht es unsere Lehrveranstaltungen von überall auf der Welt durchzuführen. Die Sessions können Sie über Smartphone, Tablet oder Notebook jederzeit und von überall abrufen. Und natürlich arbeiten Sie auch vernetzt mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen.

Voraussetzungen Hardware/Software

Hardware:
Ein Laptop oder ein mobiles Endgerät mit Internetzugang und einem integrierten Mikrofon.

Software:
Einen Browser bzw. die Zoom App.

Die Software für Desktop erhalten Sie für Windows hier und für Mac wählen Sie sich über den Browser ein.

Die Software für Mobile/Tablet erhalten Sie über den App- oder Google-Play-Store


Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Anleitung und Tutorials. Sollten Sie weitere Tutorials benötigen empfehlen wir Ihnen diese Seite.

Anleitung für Dozierende

Checkliste: Digitale Lehrveranstaltungen mit Zoom

Tipps und Tricks rund um die digitale Lehre

Unter diesem Link finden Sie Tipps und Tricks rund um die Vorbereitung und Durchführung der digitalen Lehrveranstaltungen

Ein Meeting planen und Studierende einladen


1. Sie bekommen von Campus M21 eine Zugangseinladung für das Campus M21 Profil. Hier können Sie Ihren Account anlegen. Anschließend unter https://zoom.us/signin mit den erstellten Login-Daten oder in der App einloggen.
2. Auf der Website auf „Meine Meetings" gehen oder in der App auf „Planen" gehen
3. Auf den blauen Button „Meeting planen" klicken
4. Nun kann man ein Meeting planen und die Einstellungen auswählen. Alle Einstellungen sind nur zu Planungszwecken und können während des Meetings geändert werden.
5. Einstellungen auswählen:
  a. Das Thema des Meetings eingeben
  b. Den Button „wiederholtes Meeting" freilassen
  c. Datum und Uhrzeit des Meetings eingeben
  d. Host/Moderator Video: einschalten
  e. Teilnehmer Video: einschalten
  f.  Audio Optionen: beide
  g. Erweiterte Optionen: alle Kästchen freihalten
  h. Chat und privater Chat: ja
  I. Dateiübertragung: ja
  j. Bildschirmübertragung: ja und für alle Teilnehmer
  k. Breakout-Raum: ja
6. Auf den blauen Button „Speichern" klicken
7. Auf der Website auf „Einladung kopieren" klicken und die URL der Studiengruppe über das Dozentencockpit zusenden oder in der App auf „Meetings" gehen, auf „Einladung kopieren" und diese über das Dozentencockpit mit der Studiengruppe teilen.


Ein Meeting abhalten

1. Das geplante Meeting über „Meine Meetings" aufrufen
2. Auf den blauen Button „Meeting starten" klicken und Link öffnen
3. Auf den blauen Button „per Computer dem Audio beitreten" klicken
4. Während des Meetings gibt es folgende Möglichkeiten
  a. Das eigene Mikrofon über den Button links unten stumm stellen
  b. Die eigene Kamera über den Button links unten ausschalten
  c. Alle Teilnehmer über den Button „Teilnehmer" unten in der Mitte anzeigen lassen. Dann gibt es nachfolgende Einstellungsmöglichkeiten:

- Die Mikrofone aller Teilnehmer Stummstellen über den Button unten links
- Die Mikrofone aller Teilnehmer anschalten
- Über den blauen Button „Mehr" können Sie einzelne Teilnehmer über „Chat" anschreiben, Teilnehmer entfernen oder Videoübertragung anfragen

  d. Den Bildschirm und Elemente über den grünen Button in der Mitte des Bildschirms teilen
  e. Das Meeting über den Button „aufnehmen" unten in der Mitte aufzeichnen
  f. Den Meeting-Chat über den Button „Chat" öffnen
5. Das Meeting kann man über den roten Button im rechten unteren Eck beenden

Ein Meeting aufzeichnen

Sie können Ihr Meeting jederzeit über die Funktion "Aufzeichnen" als MP4 Datei abspeichern und den Studierenden über das Campus M21 Online Desk nach Abschluss der Online Sitzung zur Verfügung stellen. Rufen Sie hierzu die entsprechende Lehrveranstaltung auf, gehen Sie auf Lehrunterlagen anzeigen. Hier können Sie im Abschnitt "Datei hochladen" die Aufzeichung auswählen und in der Kategorie weitere Dokumente hochladen. Somit haben die Studierenden Zugriff.

Anleitung Ablauf Breakout-Raum

Breakout-Räume ermöglichen Ihnen, Ihr Zoom-Meeting in bis zu 50 separate Sitzungen aufzuteilen. Der Meeting-Host kann die Meeting-Teilnehmer automatisch oder manuell in diese separaten Sitzungen aufteilen und jederzeit zwischen den Sitzungen wechseln.

• Bis zu 50 Breakout-Räume können erstellt werden
• Max 200 Teilnehmer in einem Breakout-Raum (erfordert Large Meeting 200 Add-On)
• Die Teilnehmer des Breakout-Raums haben volle Funktionalität der Audio-, Video- und Bildschirmfreigaben

1. Dozent muss sich zuerst unter https://zoom.us/signin anmelden und auf den Abschnitt Meeting Einstellungen klicken. Danach Erweiterte Einstellung zur Bearbeitung anklicken und sicherstellen, dass Breakout-Rooms markiert (grüner Haken) ist.
2. Bei der nächsten auszuführenden Konferenz wird die Schaltfläche Breakout-Rooms unten rechts in der Konsole angezeigt. Findet eine Bildschirmfreigabe statt, befindet sich der Button unter der Menüleiste mit dem Titel Mehr, hierauf klicken um Gruppenarbeit zu starten.
3. Im nächsten Schritt wird die Anzahl der berechtigten Teilnehmer nachgefragt, wie viele Räume eingerichtet werden sollen und ob die Teilnehmer automatisch (zufällige Auswahl) oder manuell (gezielte Auswahl) eingeteilt werden sollen.
4. Manuelle Einteilung:
- Gewünschte Anzahl an Räumen erstellen (Teilnehmer sind noch im Hauptmeeting)
- Mit der Maus auf den Raum zeigen, um den Raumnamen zu ändern oder den Raum zu löschen
- Auf Teilnehmer zuweisen klicken. Die gewünschten Namen markieren und nochmals auf zuweisen klicken (Diesen Schritt bei jedem Raum wiederholen)
- Für Teilnehmer Verschiebung oder Austausch in einen anderen Raum Maus auf den Namen führen
- Zum Starten der Session auf Öffnen aller Räume klicken, alle Teilnehmer werden automatisch in ihre zugewiesene Gruppe verschoben
- Sobald der graue Punkt grün wird, sind die Teilnehmer erfolgreich verbunden
5. Die Teilnehmer werden dazu aufgefordert, der Gruppe beizutreten, bei welcher sie auf Audio sprechen, ihre Webcams zeigen, den Bildschirm freigeben und normal chatten können. Sie können ebenfalls auch um Hilfe bitten, um eine Aufforderung an den Dozenten zu schicken.
6. Der Dozent kann jedem Raum beitreten, in dem er auf beitreten klickt. Hier können im Chat Kommentare hinzugefügt werden.
7. Teilnehmer können den Raum von selbst verlassen oder der Dozent beendet die Session. Danach haben die Studenten 60 Sekunden Zeit, ihr Gespräch zu beenden und werden dann automatisch in das Hauptmeeting zurück geschalten.
8. Um dieselben Breakout-Rooms erneut zu öffnen oder neue Zuweisungen durchzuführen, erneut auf den Button Breakout-Rooms klicken.

Darüber hinaus können auch externe Online-Tools für Inputphasen oder in Gruppenarbeitsphasen eingesetzt werden.

• Erarbeitung von gemeinsamen Textdokumenten über Etherpads

• Visuelle Darstellung von Ergebnissen: easel.ly | padlet.com

• Durchführung von Quizzes, Umfragen und Ideensammlungen: Sli.do | Kahoot | Quizlet.com | learningapps

• Online-Projektorganisation: trello.com

 

Anleitung für Studierende

An einem Meeting teilnehmen

1. Auf den Link klicken, der per Mail an Sie versendet wurde
2. Zoom herunterladen und öffnen oder bei vorhandener App Zoom öffnen wählen
3. Die heruntergeladene Datei öffnen und ausführen
4. Ein Fenster erscheint. Wenn der Dozent das Meeting startet, kann man dem Meeting durch klicken auf den grünen Button (Der Audiokonferenz beitreten) beitreten
5. Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen und Vornamen ein bevor Sie das Meeting betreten
6. Nun sind Sie dem Meeting beigetreten.
7. Das Mikrofon und die Kamera können über die Buttons im linken unteren Feld ein- und ausgeschaltet werden
8. Über den Button „Chat" kann man Inhalte in den Chat teilen


Bei Fragen oder für Support:

Ihre Ansprechpartner


München: Antje Köstner / Stefan Wiedemann

3. OG München

Tel: 089-540412259

Nürnberg: Lisa Gagel

Studentenkanzlei Nürnberg

Tel: 0911 - 81007930