Studium

5 Apps für den Start ins Semester

Welche Apps sollen Deinen Studienalltag leichter machen? campus Life stellt fünf beliebte Apps vor. Die Ergebnisse des großen App-Praxischecks findest Du exklusiv online

CamScanner – Handy- Foto statt Kopierer

Mit CamScanner machst Du aus Deinem Smartphone einen Scanner. Die Kamera Deines Handys fotografiert Buchseiten oder Dokumente. Die App entfernt anschließend Ränder und verändert den Kontrast. Dokumente werden damit gut lesbar und auch druckbar. Nutzer loben besonders die intuitive Bedienung. Wenn Du Dich für die Bezahlversion entscheidest, stehen auch Cloud-Speicher oder eine Bild-zu-Texterkennung zur Verfügung.

Buffl – Besser lernen mit digitalen Karteikarten

Kein Studium ohne Karteikarten: Die App Buffl ist mit dem Ziel angetreten, das digitale Lernen einfacher zu machen. Und so funktioniert es: Zuerst legst Du einen virtuellen Stapel an Karten an. Wie bei ihren Papier-Vorbildern schreibst Du auf die Vorderseite eine Frage oder einen Begriff. Auf der Rückseite notierst Du die Erklärung. Auch Fotos — beispielsweise Elemente aus einem Buch — kannst Du dort hinterlegen. Buffl präsentiert Dir dann die einzelnen Karten: Hast Du richtig geantwortet, kannst Du die Karte nach rechts „wegwischen". Ziehst Du die digitale Karteikarte nach links, bleibt sie auf dem Stapel mit den Dingen, die Du noch lernen willst. Zusätzliche Option: Karten mit richtigen Antworten landen in einem Extra-Stapel — als Training fürs Langzeitgedächtnis.

Daily Budget – die eigenen Finanzen im Blick

Daily Budget erfasst Deine Ausgaben und Einnahmen. Die Anwendung rechnet für Dich aus, wie viel Geld Dir als tägliches Budget zur Verfügung steht. Jede Ausgabe mindert das „Daily Budget". Falls Du den Tagesrahmen nicht ausschöpfst, hast Du am Folgetag mehr zur Verfügung. Üerschreitest Du Dein „Limit", sinkt der Betrag an den Folgetagen.

Mindly – Smartes Mindmapping

Gut organisiert ist halb gewonnen: Wissenschaftler haben ausgerechnet, dass Mindmaps die Gedächtnisleistung verdreifachen können. Auch am Campus erfreuen sich die Gedanken-Wolken großer Beliebtheit beim Brainstormen und Lernen. Die App Mindly setzt das Prinzip in der digitalen Welt um. Sie erinnert an ein Planetensystem: Um die Oberpunkte kreisen Unterpunkte wie kleine Planeten. Mit einem Fingerzeig kannst Du von einer Ebene auf eine andere „hüpfen". Die App bietet auch die Option, Fotos einzubinden.

Stundenplan – Alle Uni-Termine in einer App

Wichtige Termine immer auf einen Blick: Die App Stundenplan – im App-Store heißt sie „Weekly Timetable" – ist wertvoller Begleiter, um Exkursionen, Referate, Veranstaltungen und Prüfungen immer im Blick zu halten. Alle Infos kannst Du auch mit Freunden teilen.

Was brauchst Du wirklich?

Theresa Haibel, Masterstudentin am Campus M21, hat alle Apps exklusiv einem Praxistest unterzogen. Welche App lohnt sich wirklich? Und worauf kannst Du verzichten? Ihre Bewertung findest Du hier.


Ähnliche Artikel

Telefon

E-Mail

Infotag

Infopaket