Mein Studiengang

Online-Studienberater

Mein Campus

Mein Ansprechpartner:
Stefan Wiedemann
Leiter Studienberatung

089-54 04 12 20
Dachauer Straße 124
80637 München

Frage stellen

News

30.11.2018

Projekte für eine bessere Welt - Studierende unterstützen Kinder

Studierende von Campus M21 übergeben den Erlös ihrer Tombola und die Weihnachtsgeschenke an die Initiative Krebskranke Kinder e.V. in München | Foto: CM21

Mossul – drei Jahre vom IS besetzt. Die Hälfte der Stadt ist eine Trümmerwüste. Campus M21 unterstützt hier das neue Projekt von UNICEF und der tz: „Hilfe für die Kinder des Krieges". Mit den Spenden der Campus-Community werden Schulen wieder aufgebaut, denn Bildung ist der erste Schritt in eine bessere Zukunft! 6.250 Schülern wird so eine Chance auf ein glücklicheres Leben gegeben.

Mit Praxis-Projekten und persönlichem Engagement setzen sich viele Studierende am Campus M21 für eine bessere Welt ein. Für Prof. Heinrich Wiedemann ein essentieller Teil eines ganzheitlichen Management Studiums: „Soziale Hilfsprojekte gehören bei uns zum Lehrstoff! So fördern wir die Ausbildung von ambitionierten, nachhaltig und unternehmerisch handelnden, akademischen Persönlichkeiten, die soziale Verantwortung übernehmen."

Die Aktivitäten der Campus-Community sind vielfältig. Sie reichen von weltweiten Projekten bis hin zur Unterstützung von Initiativen und Einrichtungen in München und Nürnberg. Dabei konnte in der Vergangenheit schon einiges bewegt werden. Beispielsweise letztes Jahr mit dem Projekt „Wir helfen in Niger".

„Mit Blick auf die vielen Krisen und Kriege wirken wir oft sehr hilflos und eingeschüchtert. Aber das Gegenteil sollte der Fall sein, wir sollten uns zusammentun, unsere Kräfte vereinen und uns für die Schwachen stark machen. Gemeinsam können wir etwas bewegen"
Fjolla Huseini, Studentin am Campus M21 und Mitglied der UNICEF Hochschulgruppe

 


„Wir helfen in Niger" – Projekt mit UNICEF

Die zentralafrikanische Republik Niger ist das zweitärmste Land der Welt. Hier leben rund 20 Millionen Menschen in unvorstellbarer Armut. Viele von ihnen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser, die Kinder leiden unter Hunger, Mangelernährung und Krankheiten. Sie haben oft kilometerweite Wege zur Schule, müssen arbeiten - anstatt lesen und schreiben zu lernen.

„In Niger habe ich einmal mehr gesehen, dass in allen Bereichen geholfen werden muss. Durch die gemeinsame Aktion mit Campus M21 haben wir auch kurzfristig etwas erreicht: 200 Schülerinnen wurden mit Fahrrädern ausgestattet und können nun den langen und beschwerlichen Schulweg täglich bewältigen. Anders wäre ein Schulbesuch nicht möglich", so Claudia Graus, stellv. Vorstandvorsitzende UNICEF Deutschland.

Die 12-jährige Chappa ist begeistert: „I am happy and grateful to the donors, this bike will be very useful for me and in particular will enable me to be on time at school." Zusätzlich half ein Teil der Spende, die Dorfschule um eine Mittelstufe zu erweitern.

„Ich finde sehr spannend, was am Campus M21 passiert. Gesellschaftliche Werte werden gelebt und Studierende werden in ihrem sozialen Engagement unterstützt."
Claudia Graus, stellv. Vorstandsvorsitzende von UNICEF Deutschland

 


Vielfältiges Engagement der Studierenden

Für dieses UNICEF-Projekt entwickelten Campus-Studenten aus den Studienrichtungen Internationales Marketing & Management sowie Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement im Rahmen ihres Studiums auch eine Spendenaktion: Die Kampagne „beneFIT – Sie trainieren, wir spenden" wurde in Kooperation mit Fitness- und Gesundheitsclubs im Großraum München und der tz umgesetzt. Mit jedem Training im Zeitraum 1. bis 31. März spendeten alle teilnehmenden Clubs einen kleinen Beitrag an UNICEF. Mit diesem Studentenprojekt gelang es, 10.500 € für die Kinder in Niger zu sammeln.

„Mein Projekt in Ghana wurde am Campus M21 als bestes soziales Projekt gewählt und prämiert. Mit dem Preisgeld von der Privatbank Hauck & Aufhäuser können das dortige Waisenhaus und die Schule an die Wasserversorgung angeschlossen werden. Dank der Campus-Community hat das Wasserschleppen der ghanaischen Waisenkinder ein Ende."
Corinna Hoppe, Studentin am Campus M21

 


Andere Studenten engagieren sich schon seit der Schulzeit für soziale Projekte, sind Mitglied der UNICEF-Hochschulgruppe oder starten eigene Aktionen am Campus M21. Beispielsweise die Tauschaktion zugunsten der UNICEF Kampagne für die Tsunami-Opfer im indonesischen Sulawesi oder eine Tombola zugunsten der Initiative Krebskranke Kinder e.V. in München. „Kinder in Not sind nicht nur in weit entfernten Krisengebieten zu finden – auch in Deutschland gibt es viele Kinder, die unsere Hilfe brauchen", so die Studentin Theresa Ganshorn.

Wünsche für Waisenkinder in Nürnberg erfüllen

Den Studierenden am Campus M21 in Nürnberg ist es eine Herzensangelegenheit, den Kindern im Waisenhaus Nürnberg einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Sie haben im Rahmen der Aktion Geschenkebaum den Weihnachtsbaum im Studienzentrum mit Kärtchen voller Wünsche der Kleinen behängt. Jeder Studierende, der unterstützen wollte, nahm eines der Kärtchen mit nach Hause, um einen persönlichen Wunsch eines Kindes zu erfüllen. Es dauerte nicht mal einen ganzen Lehrtag, bis alle Kärtchen vom Baum in festen Händen waren. Am 14. Dezember werden die Studenten vollbepackt mit Geschenken gemeinsam das Waisenhaus besuchen, um „ihren" Kindern ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.


Bachelor Studium

  Am Infotag erleben Sie den Campus M21 ganz persönlich und unverbindlich und können mit Dozenten und Studenten sprechen ...

München 15.12.2018 - 10:30 Uhr jetzt anmelden
Nürnberg 15.12.2018 - 10:30 Uhr jetzt anmelden

Bachelor Infopaket Gratis anfordern
Sie haben eine Frage? Kontakt

Master Studium

  Am Beratungstag erleben Sie den Campus M21 ganz persönlich und unverbindlich und können mit der Akademischen Leiterin der Master-Studiengänge sprechen...

München 17.12.2018 - 16:00 Uhr jetzt anmelden
München 09.01.2019 - 16:00 Uhr jetzt anmelden

Master Infopaket Gratis anfordern
Sie haben eine Frage? Kontakt

Telefon

E-Mail

Infotag

Infopaket