Studium Hochschule München

Campus M21, Institut für Eventforschung

FORUM EVENT-KOMMUNIKATION 2014

Pressemeldung

FORUM-EVENT-KOMMUNIKATION 2014

Unsere Partner:
BMWtrendhouseSkyOlympiapark München 


"Nur wer versteht, was Menschen bewegt, kann sie auch bewegen." Peter Martin Thomas von der Sinus-Akademie in Stuttgart bringt die aktuellsten Ergebnisse der Jugendforschung auf den Punkt.

Wie tickt die Jugend heute? Was bestimmt die Alltagswirklichkeit der Generation Y? Diese und weitere spannende Fragen hatten Studierende am Campus M21 beschäftigt. So planten sie für das Campus M21-Institut für Eventforschung eine Fachtagung mit über 100 geladenen Gästen in der Top-Location des gläsernen BMW-Pavillons am Münchner Lenbachplatz.

Das Thema Jugendkultur ist ein brisantes Thema und beschäftigt viele Unternehmen, Veranstalter und Vereine, die Jugendliche erreichen wollen: z.B. die Sport-, Freizeit-, Entertainment- oder Fashionbranche. Die Herausforderung dabei: Junge Zielgruppen unterscheiden sich in ihren Einstellungen, Geschmäckern und Wünschen. Die Kernfrage lautet: Wie können jugendliche Zielgruppen im Marketing erfolgreich angesprochen werden? Wie muss Werbung gestaltet sein, damit sie junge Leute inspiriert?

Im prominent besetzten Kreis tauschten sich Marketing-Experten wie Alexandra Kratz, Event-Communications-Manager von Sky Deutschland, der Pressesprecher der Olympiapark GmbH, Arno Hartung und Dr. Alexander Krause, Kanzler der Hochschule für Musik und Theater in München mit Jugendlichen über Klischees und Realität der Jugend heute aus. Der Blogger und Verleger, Daniel Höly, und die Ski-Freestylerin Caja Schöpf schilderten anhand ihrer persönlichen Erfahrungen die komplexen Herausforderungen, die an jugendliche Karrieren in Sport und Kultur gestellt werden.

Die Quintessenz des Abends: Jugendkultur ist keine Einheit, sondern äußert sich in unterschiedlichen Wertehaltungen, Denk- und Verhaltensmustern. Verschiedenste Lebenswelten und Lebensstile prägen das Gesicht der Generation Y - eine wahrhaftige Herausforderung für alle, die sie gezielt ansprechen möchten. Emotionalisierung und Inszenierung stehen hier im Vordergrund. Jägermeister schafft es als Marke sehr geschickt, die diversen Lebenswelten der Jugend heute sinnlich anzusprechen. Durch kreative Marketing-Ideen wie z.B. dem Auftritt der Jägermeister-Blaskapelle, der Jägermeister Freiluftbar oder mit aufwendig inszenierten Werbekampagnen schafft es das Unternehmen, die Marke für die unterschiedlichen Facetten der Jugendkultur greifbar und - sehr wichtig - erlebbar zu machen.


Dr. Bernd Schmidt, Leiter des Instituts für Eventforschung am Campus M21, ist stolz auf sein studentisches Team, das bei der Konzeption, Organisation und Umsetzung des Events ganze Arbeit geleistet hat. "Die gesamte Planung war bis zum letzten Augenblick spannend. Es ging nicht darum, einfach nur Vorträge oder Diskussionen zu organisieren. Es ging darum, etwas Neues zu initiieren und den Gästen eins vor Augen zu halten: die Realität", unterstreicht Larissa Lannert, Studierende am Campus M21.


Kontakt Hochschule München

Ihre Nachricht an unsere Studienberatung


Studienzentrum München
Campus M21
Dachauer Straße 124
D-80637 München

089-54 04 12 20
E-Mail schreiben


Nächste Infotage München
Sa., 17.12.2016, 11:00 Uhr
Sa., 14.01.2017, 11:00 Uhr

Anmelden

Studienzentrum Nürnberg
Campus M21, City Park Center
Zeltnerstraße 19
D-90443 Nürnberg

0911-81 00 79 30
E-Mail schreiben


Nächste Infotage Nürnberg
Fr., 09.12.2016, 16:00 Uhr
Sa., 14.01.2017, 11:00 Uhr

Anmelden