Studium

Raus aus der Lehrveranstaltung, rein ins Leben

Sie entwickeln Marketing-Ideen für die Autos von morgen, gehen auf Tuchfühlung mit den Stars der Fußball-Bundesliga oder arbeiten unter der Sonne Mexikos, um neue Gäste für ein Urlaubsresort der Superlative zu gewinnen

Traumhafter Meerblick während der Arbeit, Sonne und Strand nach Feierabend: Kristina Schermbach tauschte für ihr Praktikum München gegen Mexiko.

Fotogalerie

Fünf Studierende des Campus M21 erzählen im ersten Teil dieser neuen Serie, wie spannende Praxis-Erlebnisse sie auf ihrem Erfolgsweg in die Zukunft beflügeln. Das starke Netzwerk an Partnern in der Wirtschaft macht Campus M21 einzigartig. Davon profitieren vor allem die Studierenden. Der gute Draht zu führenden Unternehmen eröffnet viele Chancen, Neues und Ungewöhnliches auszuprobieren, Erfahrung zu sammeln — und vor allem viel Spannendes zu erleben. Mindestens drei Monate Praktikum sind bei allen Studienrichtungen am Campus M21 fester Bestandteil des Studiums — individuelle Betreuung bei der Suche nach neuen Horizonten auf Wunsch inklusive.

Neue Gäste finden am Pazifikstrand

Traumhafter Meerblick während der Arbeit, Sonne und Strand nach Feierabend: In Mexiko feilt Kristina Schermbach an Konzepten, um neue Gäste für das Luxus-Urlaubsresort „Quivira los cabos" zu gewinnen. Kristina studiert im fünften Semester Internationales Marketing und Management am Campus M21. Sie ist begeistert: „Die Offenheit, Entspanntheit und Liebenswürdigkeit der Menschen hier ist etwas ganz Besonderes", berichtet sie von ihrem Schreibtisch aus, von dem sie direkt auf den tiefblauen Pazifik blickt. Ihr Praktikum absolviert sie im Bereich Marketing & Sales. Nach Mexiko flog sie bestens vorbereitet — unter anderem dank der Spanischkurse, ein Teil des umfassenden Zusatzangebots des Campus M21.

„Anstoß" für eine Karriere als Sportjournalist

Tom Ries hat seinen Traumjob bereits fest im Auge: Er will als Sportjournalist aus den Stadien dieser Welt berichten. Er studiert im fünften Semester Sportjournalismus und Sportmanagement. Sein Dozent schlug die Brücke zum Fernsehsender SPORT1 in Ismaning. Dort macht er seine ersten Schritte auf dem Weg zum Reporter. „Für mich persönlich ist es das Wichtigste, dass ich vollkommen in den Arbeitsablauf des Unternehmens integriert bin", sagt er. Sein Highlight: Jeden Samstag verfolgt er zusammen mit den Redakteuren und Thomas Helmer die Bundesliga-Konferenz und bereitet die Sendung „Der CHECK24-Doppelpass" für den Sonntag vor. Aus der Regie heraus steuert er dort das Online-Voting — und erlebt die Größen des deutschen Fußballs hautnah.

Auto-Marketing von morgen mit Campus-Impulsen

Wie lässt sich das Auto der Zukunft vermarkten? Diese spannende Frage treibt Maria König um, die im fünften Semester Sport-, Event- und Medienmanagement studiert und „Praxisluft" bei der AUDI AG in Ingolstadt schnuppert. Sie entwickelt Marketing-Ideen für den neuen A3. Worauf sie besonders stolz ist: „Meine Meinung und meine Ideen sind gefragt."

Live dabei beim Biathlon-Weltcup

Bei der weiß-blauen Premiummarke BMW macht Tim Rauchfuß sehr positive Erfahrungen. Auch er studiert im fünften Semester Sport-, Event- und Medienmanagement. „Durch die Vermittlung eines Dozenten bekam ich die einmalige Chance, mein absolutes Traumpraktikum zu ergattern", sagt Tim. Er kümmert sich bei BMW um Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle der vom Autohersteller unterstützten Wintersportevents. „Dabei kann ich meine Faszination für den Wintersport auch in meinem Beruf ausleben sowie live bei den Events wie den Biathlon-Weltcups dabei sein", berichtet er. Sein Resümee: „Das ist ein Praktikum, das mich absolut glücklich macht." 

Wenn große Geschichte zum Event wird

Der deutsche Kaiser Maximilian I. hat in diesem Jahr seinen 500. Todestag. Für die Stadt Augsburg, der der Regent eng verbunden war, ist das ein Großereignis. Eine Studentin des Campus M21 hilft mit, die wichtigsten Events dazu vorzubereiten: Franziska Kaufmann, die in diesem Jahr voraussichtlich ihr Bachelorstudium in Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement abschließt, taucht bei der Regio Augsburg Tourismus GmbH in die Praxis ein. Ihr Zwischenfazit: „Das Praktikum macht mir total Spaß."

Praxis mit Perspektive

PHILIPP SAFFENREUTHER, 4. Semester Mode-, Trend- und Markenmanagement
„Gut finde ich, dass ich nach meinem praxisnahen Studium am Campus den staatlichen Bachelor-Abschluss der Hochschule Mittweida erhalte. Das eröffnet mir alle Anschlussmöglichkeiten, z.B. für ein Masterstudium."

LEA SCHWECKE, 1. Semester Wirtschaftsund Werbepsychologie
„Die Exkursion zu Westwing gehört zu meinen absoluten Highlights bisher. Wir konnten hinter die Kulissen der international bekannten eCommerce Plattform blicken."

FELIX HOCHHOLZER, 3. Semester Fußballund Sportbusiness
„Vor allem die Gastvorträge mit namhaften Branchenprofis wie Herrmann Hummels, dem Vater von Nationalspieler Mats Hummels, oder der Lagardère Sports sind eine tolle Möglichkeit, ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Das ist ein Riesenplus für den Berufseinstieg nach dem Bachelor-Abschluss."


Ähnliche Artikel

Telefon

E-Mail

Infotag

Infopaket